Rezepte

Rohrnudeln, Hefenudeln (gerberne Nudeln)

Zutaten:
Zubereitung:

Mehl in eine große Teigschüssel geben, eine Mulde darinn machen, etwas Milch erwärmen, nicht kochen, die Hefe mit einem teil des Zuckers darinn auflösen, in die Mulde gießen, den restlichen Zucker, Butter, Eier und Rum dazugeben,Salz nicht in die Mulde sondern über das äussere Mehl geben den Teig von der Mulde aus mit dem Mixer mit Knethaken verkneten. Nach und nach etwas Sahne dazugießen, damit ein geschmeidiger Teig entsteht.

Nach Geschmack können auch Weiberln (Rosinen) zugegeben werden, bitte darauf achten das die Zutaten Zimmertemperatur haben, Hefe braucht Wärme um zu Gehen. Den Teig an einen warmen Platz stellen (neben die Heizung, oder in die Sonne) zudecken und eineinhalb bis zwei Stunden Gehen lassen, das heisst der Teig verdoppelt in dieser Zeit sein Vollumen.

Jetzt werden mit einem in Mehl getauchten Eßlöffel, Portionen abgestochen, und auf das bemehlte Nudelbrett verteilt. Mit der hohlen Hand diese Portionen auf dem Brett zu Kugeln drehen. Ein Tip wenn es nicht klappt, können sie auch in der Hand zu Kugeln gerollt werden.

In einer Reine (Bräter) etwas Butter zerlaufen lassen, die Kugeln darinn etwas wenden und in die Reine setzen. Die Nudeln in der Reine mit einem Tuch (Handtuch) zudecken und nochmals an der Wärme Gehen lassen, (etwa eine halbe Stunde ).

Die Backröhre auf 175 Grad vorheizen, auf die Nudeln ein paar flöckchen Butter setzen und etwa in 45 Minuten Goldbraun backen, nach dem backen, mit flüssiger Butter bestreichen und mit Puderzucker bestreuen.

Warm, mit Vanillesoße ein leckeres Mittagessen, und was übrig bleibt gibts kalt zum Kaffee, lass sie Dir schmecken

Rohrnudeln